alle genetischen 'Erkrankungen von A-Z
Home

Faktor V Leiden

Informationen zur genetischen Erkrankung Faktor V Leiden

Das so genannte Faktor-V-Leiden, ist die meist verbreitetste genetische Erkrankung. Das schlimme an dieser Krankheit ist, dass diese Krankheit sich durch ein Blutgerinsel äußert.

Die APC-Resistenz (Faktor-V-Leiden) ist eine Erbkrankheit, die zu einer Veränderung der Blutgerinnung führt. Die Schwere der Erkrankung hängt davon ab, ob beide Elternteile oder nur ein Elternteil das veränderte Gen vererbt haben.

Die APC-Resistenz verursacht erst Symptome, wenn sich ein Blutgerinsel (Thrombose oder Lungenembolie) bildet. Am häufigsten entsteht das Blutgerinnsel im Bein. Es schwillt an, erwärmt und verfärbt sich rötlich-lila. Außerdem verspüren die Betroffenen ein Spannungsgefühl im Bein, ähnlich wie bei einem Muskelkater. Es können aber auch nur geringe oder überhaupt keine Beschwerden auftreten.

Die APC-Resistenz selbst lässt sich nicht behandeln. Erst wenn Blutgerinnsel auftreten setzt man Medikamente ein, die dann zur Behandlung Notwendig sind.


Werbung

(c) 2006 by genetische-erkrankungen.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum